29. Mai. 2024

Reisen

Hoteldirektor Jordi Llinas und seine Mitarbeiter ermöglichen ihren Gästen einen stress- und sorgenfreien Aufenthalt in einem der bekanntesten Feriengebieten Deutschlands. Das Hotel liegt umgeben von Kiefernwald nur wenige Schritte vom feinsandigen Strand entfernt. Erreichbar ist das Hotel sowohl mit der Bahn über Rostock nach Graal-Müritz als auch mit dem Auto. Das First-Class-Hotel, das erst vor kurzer Zeit aufwändig renoviert und erweitert wurde, überzeugt durch schöne und großzügig ausgestattete Zimmer und sein freundliches Personal. Ausgestattet sind alle Zimmer nicht nur mit Dusche und WC, sondern auch mit Fön, Fernseher, Internetanschluss, Safe und Telefon. Wählen kann man zwischen 26m²-Doppelzimmern, Comfort-Zimmern und Suiten. Im Zimmerpreis zwischen 59 und 104 Euro je nach Raumgröße und Jahreszeit sind Frühstück und W-LAN-Internetzugang bereits enthalten. Lediglich für das Parken und die örtliche Kurtaxe kommt noch ein kleiner Betrag dazu.

Bei schönem Wetter bietet die Umgebung viele reizvolle Ausflugsziele, über die das IFA Wochenblatt schon am Frühstückstisch informiert. Das Infoblatt berichtet über die Wetteraussichten und macht Vorschläge wie man den Tag verbringen könnte. Von der langen Wanderung am Strand bis nach Rostock (gut 3 Stunden) über den örtlichen Rhododendronpark bis hin zu einer Wanderung durch das Moor stehen ganz unterschiedliche Angebote zu Wahl. Wer etwas weiter fahren möchte, findet in Rostock, Schwerin und den kleineren Städten der Umgebung zahlreiche Museen und historische Gebäude. Wer möchte kann die Ostsee auch per Schiff erkunden oder sich im Sommer einfach an den Strand legen.

Auch bei schlechtem Wetter ist das IFA Hotel Graal-Müritz eine gute Wahl. Ein 1.500m² großer Wellnessbereich bietet alles was Körper und Geist verwöhnt. Das Angebot des SPA-Bereichs entwickelt sich ständig weiter, da die engagierten Mitarbeiter sich kontinuierlich fortbilden und ihren Gästen so immer wieder neue Angebote machen können. Für Paare wird unter anderem das „Rosenmeer“ angeboten. Dabei handelt es sich um ein 90minütiges Ritual unter anderem aus Rosenpeeling und Rosenblütenblatt zum Preis von 99 Euro pro Person. Kostenfrei nutzen können die Gäste das 250m² große Schwimmbad mit Erlebnisgrotte und Gegenstromanlage. Immer Freitags von 19 bis 23 Uhr bietet das Hotel den Gästen mit dem Candle-Light-Schwimmen ein besonderes Erlebnis. Dann kann man Ruhe und Entspannung im flackernden Kerzenschein genießen.

Außerdem erwarten eine Dampf-, Trocken- und Biosauna sowie ein Fitnessraum die Gäste. Am Abend bietet die geschmackvoll eingerichtete Kaminbar die Möglichkeit den Tag ausklingen zu lassen und bei leiser Musik einen Cocktail oder ein Glas Wein zu genießen.  Willkommen sind im IFA Hotel auch Familien. Während es für die ganz kleinen ein liebevoll eingerichtetes Spielzimmer gibt, können die größeren Kickern oder Tischtennis spielen während die Sonne in der Ostsee versinkt. Wer einen Aufenthalt in Graal-Müritz plant, sollte sich auch die attraktiven Arrangements anschauen.  Reservieren kann man sein Zimmer im IFA Hotel Graal-Müritz oder in einem der anderen Hotels in Deutschland, Spanien, Italien, Österreich, Bulgarien oder der Dominikanischen Republik nicht nur im Internet, sondern auch telefonisch beim kostenfreien Reservierungsservice unter 0800/3210321. (SMC)