13. Dez. 2018

Reisen



Im Ahrtal: Die wildeste Tochter des Rheins

Über 89 km schlängelt sich die Ahr von Blankenheim bis Sinzig zu ihrer Mündung in den Rhein. In der malerischen Flusslandschaft des Ahrtals entdecken Urlauber ganz unterschiedliche Ortschaften, von zerklüfteten Felsen geprägte Natur und ein Rotweinanbaugebiet, dessen Steillagen ein eindrucksvolles Panorama bieten. Schon die Römer nutzten die Vorzüge der Region, die auf eine reiche Geschichte zurückblickt. Weinfeste machen das Ahrtal im Herbst zu einem Ziel für Weinliebhaber. Das ganze Jahr über sind Wanderer, Radfahrer und Erholungsuchende gern gesehene Gäste und können bei den unterschiedlichsten Führungen in die Welt des Weingenusses einsteigen. Die Römer pflanzten die ersten Reben vor über 1.200 Jahren im Ahrtal. Heute ist es das bekannteste deutsche Rotweingebiet. Seine 43 Einzellagen tragen klangvolle Namen wie Burggarten, Kräuterberg oder Gärkammer.