17. Jun. 2024

Reisen


Optimaler Wegbegleiter für Sportboote

Wer die Mecklenburger Gewässer nördlich von Berlin mit den Sport- oder Hausboot erkunden möchte, der darf sich auf abwechslungsreiche Landschaften, wunderschöne Natur und eine in weiten Teilen unberührte Landschaft freuen. Zwischen Liebenwalde im Süden und der Müritz im Norden darf man die Gewässer sogar ohne Sportbootführerschein befahren, sodass auch Urlauber das Vergnügen eines Bootsurlaubs genießen können. Bootsverleiher wie das Unternehmen Locaboat schaffen mit ihren Angeboten die Voraussetzung dafür, dass Touristen zum Kapitän ihres eigenen Schiffs werden. Damit nicht nur die Planung der schönsten Route, sondern auch die Navigation auf den Mecklenburger Gewässern gelingt, brauchen Urlauber auf jeden Fall eine aktuelle Gewässerkarte.



Ein Schub für den Tourismus an der Ruhr

Schon heute hat Europas Kulturhauptstadt des Jahres 2010 einiges zu bieten. Doch bisher denken die meisten Urlauber bei der Ferienplanung eher an die Küste oder die Berge. Um das zu ändern sind nun zwei neue Broschüren erschienen, die die kulturellen und touristischen Reize der Metropolregion bekannt zu machen. Während die eine Broschüre sich an Touristen richtet, die über einen Aufenthalt in der Region nachdenken, spricht die andere Reiseveranstalter und Gruppen an. Durch eine gelungene grafische und inhaltliche Aufbereitung gelingt es die Vorzüge der Region zu präsentieren und Lust auf eine Reise an die Ruhe zu wecken. Selbst „Einheimische“ können durch den Katalog auf noch unentdeckte Schätze in der Nachbarschaft aufmerksam werden. Gäste aus anderen Teilen des Landes können eine neue, oft unbekannte Seite des Ruhrgebiets entdecken.