18. Jun. 2021

Wellness

Der beruhigende und wohltuende Duft von Zirben ist selbst im Alpenraum erst ab einer Höhe von 1.500 Metern über dem Meeresspiegel vorhanden. Denn erst in dieser Höhe wachsen die knorrigen Bäume, auf deren ätherische Öle viele Menschen schwören, wenn es um Gesundheit und Wohlbefinden geht. Lange schon wird das heimische Holz in den Alpen als Bauholz und auch beim Bau von exklusiven Möbeln verwendet. Umso gespannter war der spätere Erfinder der ZirbenKugel, als ein auf einen Behälter mit Wasser gelegtes Stück Zirbenholz dafür sorgte, dass das Wasser einen Hauch vom Duft und Geschmack der Zirbe annahm. Daraus entstand die Idee, eine Wasserkaraffe mit einer Kugel aus Zirbenholz zu versehen und so ein Naturprodukt zu entwickeln, was weit über die Bergregion hinaus stilles Wasser ganz natürlich mit dem gefragten Aroma beduftet.

Das österreichische Produkt passt gut in die aktuelle Zeit. Längst wird diskutiert, wie nachhaltig es ist, Wasser oder Limonade in Flaschen durch die Welt zu transportieren. Auf der anderen Seite ist vielen Menschen der Geschmack des Trinkwassers aus der Leitung nicht interessant genug. Doch nun lassen sich der Wunsch nach Duft und Geschmack und die ökologischen Überlegungen vereinen, ohne dabei Abstriche zu machen. Bei Bieber Umweltprodukte gibt es zum Preis von 47,95 Euro eine Wasserkaraffe mit Zirbenkugel (Bestellnummer 854333), der genau das gelingt.

Das Prinzip ist einfach. Die Karaffe aus Kisslinger Kristall-Glas wird mit ganz normalem Wasser gefüllt. Die 70 mm Kugel aus heimischem Zirbenholz wird oben auf die Flasche gelegt. Bereits nach einer halben Stunde verspricht der Hersteller einen leichten Geschmack und Duft nach Zirbe. Eine längere Verweildauer lässt diesen stärker werden. Dabei darf die Holzkugel das Trinkwasser nicht berühren. Rund sechs Monate kann man die Kugel immer wieder nutzen, um neues Wasser zu beduften. Dann braucht sie eine kleine Auffrischung. Für die legt man die Kugel einen Moment in Wasser – und lässt sie dann wieder trocknen. Auch die Karaffe ist pflegeleicht – man kann sie einfach in die Spülmaschine geben und so für Hygiene sorgen. So hat man lange Freude an der edlen Karaffe – und aus der Kugel aus tiroler Zirbenholz mit der Gravur „ZirbenKugel – Schluck für Schluck Natur“.

(SMC)