14. Jul. 2024

Wellness

Es bedarf schon ein wenig Mut. Zugegeben. Denn man hat schon viel gehört über das Epilieren: Schmerzendes Zupfen. Rote Flecken. Hautirritationen. Doch so bleibt das Geheimnis schöner Beine unerkannt: Mit Braun Silk épil Xelle kann es entschlüsselt werden.

Das Package beinhaltet nebst Epilierapparat mit zwei unterschiedlichen Epilierköpfen und zwei hautschmeichelnden, massierenden oder „anschmiegsamen“ Aufsätzen ein Gel pack mitsamt Handschuh. So kann die haut optimal vor und nach der Haarentfernung gekühlt werden. Natürlich ziept es am Anfang ein wenig. Vielleicht sogar so, dass man vorerst die Zähne zusammenbeißt. Aber Epilierer-Anfänger fangen mit dem austauschbaren Kopf an, der erst nur wenige Haare entfernt. So kann man sich mit dem Gerät vertraut machen.

Vergleichbar ist das Epilieren mit der Vernichtung von Unkraut. Nur immer wieder abgeschnitten, sprießt es widerspenstig aus dem Boden. Ausgerupft zeigt sich die Schönheit des glatten Bodens – oder eben der Haut. Und das für bis zu vier Wochen!

Empfohlen wird, nicht direkt an der Oberschenkel-Unterseite anzufangen, sondern eher unterhalb es Knies. Manche Körperpartien sind empfindlicher als andere. Wer sich Zeit für sich und seine Schönheit nimmt, wird bald bereits beim Epilieren an das Ergebnis danach und das betörende Gefühl einer „4-Wochen-Glattheit“ denken. Musik dazu an, dann ist das Brummendes elektrischen Epiliergeräts „bei der Arbeit“ nicht ganz so arg. Wer dem Braun Silk épil Xelle eine Chance gibt, der wird bald einen verbündeten auf Ewigkeit haben.- Alle vier Wochen einmal. (SMC)