21. Sep. 2021

Wellness

Nach einigen heißen Tagen macht der Sommer noch mal Pause. Das ist die Gelegenheit, um in die Badewanne zu schlüpfen und eine entspannte Zeit im warmen Wasser zu verbringen. Die macht noch mehr Spaß, wenn man das Wasser mit einem Schaumbad verfeinert. Lush hat nun verschiedene unverpackte Schaumbäder auf den Markt gebracht, die für reichlich Schaum sorgen und mit ätherischen Ölen für Entspannung und Spaß in der Badewanne sorgen. Schon vor dem Bad machen die Schaumbäder Freude. Die Variante Apple Crumble sieht aus wie ein praller roter Apfel, aus dessen Mitte eine etwas helle Füllung hervorlugt. Sogar an die Andeutung eines Blattes und etwas goldenen Flimmer hat man gedacht. Die Variante Lemon Crumble ist eine knallgelbe Zitrone – auch hier mit Füllung und Blattansatz. Das macht die Schaumbäder zu einem echten Hingucker – und auch zu einem prima Geschenk, das man aufgrund des hübschen Aussehens und auch aus Umweltschutzgründen gar nicht mehr verpacken muss. In der Wanne sorgt dann die Bio-Fair-Trade-Kakaobutter für ein angenehmes Hautgefühl. Jedes Schaumbad kostet 9,00 Euro für 200 Gramm. Je nach Wunsch an die Farb- und Schaumintensität kommt man mit einem Schaumbad für mehrere Bäder aus.

Auch im Bereich der Bodybutter gibt es eine Neuheit: „Lime Bountry“ heißt die Variante mit persischem Limettenöl. Es gibt der Bodybutter eine besonders frische Note, sodass Massagen mit dieser auch in der warmen Jahreszeit besonders viel Spaß machen. Als Bonus gibt es eine intensive Pflege der Haut, denn Kokosöl, Kakaobutter und Olivenöl verbinden ihre Wirkung. Auf der Creme sind einige Kokosflocken zu finden. Diese brauchen jedoch mehr Zeit bis sie schmelzen und treffen damit nicht jeden Geschmack. 100 ml Körperbutter kosten 12,50 Euro – 230 ml gibt es für 22,00 Euro.

(SMC)