26. Mai. 2022

Wellness

Aktivkohle ist einer der Bestandteile der Zahnpasta „Black Is White“. Das Produkt des schweizer Unternehmens Curaden hat damit eine der wenigen pechschwarzen Zahncremes auf den Markt gebracht. Die Aktivkohle pflanzlichen Ursprungs entsteht in erster Linie auf Basis von Kokosnuss. Aktivkohle, die an anderen Stellen auch zur Reinigung von Wasser eingesetzt wird, reinigt die Zähne, ohne den empfindlichen Zahnschmelz abzuschmirgeln. Das ist schonender als eine Reinigung mit Hilfe von starken Schmirgelstoffen oder der Einsatz von Bleichmitteln. Versuche des Herstellers haben einen vergleichsweise geringen RDA-Wert von 50 ergeben. Zudem ist Natriumfluorid Teil der Rezeptur. Es soll den Zahnschmelz remineralisieren und vor Karies schützen. Der Hersteller hat zudem einen Blaufilter hinzugefügt, der einen evtl. Gelbstich der Zähne kompensieren und diese weißer wirken lassen soll. Die Produktelinie „Black Is White“ eignet sich für alle, die eine Zahnpasta mit einem schonenden kosmetischen Whitening-Effekt suchen. Die Zahnpasta wird online für 24,50 Euro verkauft.

(SMC)