22. Feb. 2019

Wellness

Die Krankheit der Gelenke ist eine Verschleißerscheinung. Genau wie entzündliche Gelenke (Rheuma) und Knochenschwund (Osteoporose) ist sie eine der häufigen Volkskrankheiten. Das Erkrankungsrisiko steigt mit zunehmendem Alter – bei Frauen noch mehr als bei Männern. Wenn Knorpel und Gewebe zerstört werden, röten sich bei vielen Betroffenen die Gelenke. Sie schwellen an und manchmal kommt es zu Entzündungen der Schleimbeutel. Wenn der Körper im Alltag stärker belastet wird, als es ihm mit der Erkrankung noch möglich ist, kommt es bei vielen Betroffenen zu Schmerzen. Statt auf Schmerzmittel mit all ihren Nebenwirkungen zu setzen, kann man versuchen den Körper durch eine andere Ernährung sowie durch Dehn- und Kräftigungsübungen zu unterstützen. Flankieren kann man dies mit einem speziellen Kühlgel. Die „Ice Power Arthro-Creme“ zum Beispiel setzt auf eine Wirkstoff-Kombination von Menthol- und Eukalyptusölen. Diese soll das Gewebe direkt am Gelenk kühlen und so den Schmerz reduzieren. Durch die Inhaltsstoffe Chondroitin und Glucosamin, welche bei der Gesundheit von Gelenkknorpeln eine wesentliche Rolle spielen sowie MSM, eine organische Schwefelverbindung mit entzündungshemmenden Eigenschaften, wird der besondere Kühleffekt nach Auskunft des Herstellers noch verstärkt. Wissenschaftliche Studien der Universität Kuopio in Finnland beweisen nach Angaben des finnischen Herstellers eine wirksame Schmerzlinderung bei Arthroseschmerzen sowie eine signifikante Verbesserung der Beweglichkeit. Verkauft wird das Produkt in der Apotheke in der kleinen Tube (15 g für 3,95 Euro) und in der großen Tube (60 g für 11,25 Euro). Gemeinsam mit dem Hersteller verlosen wir die Ice Power Arthro Creme unter allen Lesern, die sich mit der richtigen Antwort am Gewinnspiel beteiligen. Wenn Sie unter Ausschluss des Rechtswegs teilnehmen möchten, senden Sie uns eine E-Mail mit der Antwort auf die Frage: „Wie heißt der finnische Hersteller der Ice Power Arthro Creme?“

(SMC)