16. Okt. 2018

Wellness

„Pflanzlich, nachhaltig und genussvoll“ beschreibt der Hersteller seine neuen Produkte. Gerade vor dem Hintergrund, dass nicht jeder Sojaprodukte genießen kann, setzt man bewusst auf die für die allermeisten Menschen bekömmlichen Sonnenblumenkerne. Verkauft wird das Produkt sowohl als „Sonnenblumenhack pur“ als auch in gut gewürzten Varianten bewährter Gerichte. So gibt es auf Sonnenblumenhack-Basis „Bolognese“, „Chili sin Carne“ und einer herzhaften „Pilzpfanne“. Diese drei Sorten haben neben dem Hack eine Gewürzmischung mit in der Verpackung. Die Zubereitung geht schnell: In rund 20 Minuten verwandeln sich die gehackten Kerne in eine servierfertige Mahlzeit. Mit den Sonnenblumenhack-Produkten kann man grundsätzlich alles kochen, was sich auch mit Hackfleisch zubereiten lässt. Auch Burger und Frikadellen sind in der veganen Variante denkbar. Die Fleischersatzprodukte von „SunflowerFamily“ sind eine Eiweißquelle, denn sie bestehen aus reinem Sonnenblumenprotein. Verkauft werden die Produkte zum Preis von 5,99 Euro bzw. 4,49 Euro für das Sonnenblumen Hack pur in Reformhäusern und Bioläden. (SMC)