18. Apr. 2024

Wellness

Nicht nur für frisch verliebte Paare eignet sich die Doppelhängematte „Romantica“. Die gewebte Matte besteht aus 100% Baumwolle und ist echte brasilianische Handarbeit. Damit setzt das 3,80 m lange Produkt, das insgesamt 160kg Gewicht trägt, eine lange Tradition fort. Schon vor Jahrhunderten knüpften die Indios die ersten Hängematten und nannten sie nicht zu Unrecht „ein Geschenk der Götter". Nach Europa gebracht wurde das schaukelnde Wunderwerk von Kolumbus, der sich schnell mit der Schlafkultur des neuen Kontinents anfreundete und seine Matrosen für die Nacht in die neu entdeckten Hängematten legte.

Wer entspannt in der Sonne liegen möchte, ein sanftes Schaukeln genießt oder einfach etwas Neues ausprobieren möchte, der ist mit der naturfarbenen Hängematte gut bedient. Ob als zauberhaftes Liebesnest oder als erholsame Schlafstätte für die Mittagsruhe, mit der Hängematte ist viel zu machen. Auch Kinder schätzen Hängematten, sollten die Standfestigkeit der Konstruktion jedoch nicht überschätzen. Trotzdem sagt man den schwingenden Matten gerade bei Babys beruhigende Fähigkeiten nach.

Ruhig zurücklehnen darf man sich auch, wenn man an die Herstellung der BIBER Produkte denkt. Die Hängematten werden in kleinen Familienbetrieben in Süd- und Mittelamerika hergestellt. Dabei sind eine gerechte Vergütung und der Ausschluss von Kinderarbeit sichergestellt. Wer die Matte anbringen möchte, braucht entweder stabile Haken oder aber einen speziellen Hängemattenständer. Sicher verankert wird die Matte zu einem langlebigen und komfortablen Begleiter. (SMC)