03. M&a. 2024

Wellness

Im Winter ist der eigene Garten nicht der richtige Ort für entspannte Stunden, doch mit dem Frühling kommen die angenehmen Temperaturen und der Sonnenschein zurück. Dann muss man für eine kleine Wellness-Auszeit nicht ins Auto steigen und weit wegfahren, sondern kann mit wenigen Schritten vom Alltag in die Auszeit wechseln. Mit gemütlichen Möbeln werden Garten und Terrasse zur eigenen Wellness-Landschaft. Wer sich dort entspannt, muss sich weder über Reisezeiten noch über das Urlaubsbudget Gedanken machen, denn einmal ausgestattet hat die kleine Wellness-Oase vor der eigenen Haustür kein Preisschild mehr.

Doch wie soll es aussehen? Das hängt ganz von den eigenen Erwartungen ab. Beliebt ist zum Beispiel die Ausstattung mit gemütlichen Liegen oder Relax-Sesseln, wie es sie hier zu finden gibt. In diesen kann man herrlich dösen oder ein Buch lesen. Andere mögen es kreativer und setzen auf Hängekörbchen und frei hängende Liegen, wie man sie auch aus den Ruheräumen mancher Hotels kennt. Natürlich dürfen auch passende Tische nicht fehlen, denn auch zum Grillen oder Picknick kann man dann im Garten bleiben. Immer wichtiger geworden ist in den letzten Jahren die Frage nach dem passenden Sonnenschutz. Während manche gleich die ganze Terrasse überdachen, genügt anderen eine Markise oder ein Sonnenschirm.

In ruhiger Nachbarschaft kann man Terrasse und Garten in den Sommermonaten als Erweiterung des Wohnraums sehen und Teile des Alltagslebens an die frische Luft verlagern. Mit virtuellem Hintergrund kann ein Tag im Homeoffice genauso auf der Terrasse stattfinden wie im Arbeitszimmer. Und auch manch andere Aktivität – vom gemeinsamen Abendessen über den Spieleabend bis hin zum Wäsche bügeln kann unter freiem Himmel mehr Spaß machen.

Wer auf die Frage nach dem Lieblingsurlaubsort künftig, "hier im Garten" sagen möchte, sollte sich natürlich auch Gedanken über die Lagerung der Möbel für die Terrasse im nächsten Winter Gedanken machen. In der Regel ergibt es Sinn, diese im Herbst abzubauen und sie im Gartenschuppen, im Keller oder in der Garage unterzustellen. Dann kann man bei den ersten Sonnenstrahlen im nächsten Frühling alles wieder aufbauen und sein eigenes kleines Wellness-Idyll zu neuem Leben erwecken.

()