30. Nov. 2021

Wellness

Studien zeigen, dass der erste Eindruck sehr wichtig ist, wenn es um beruflichen oder privaten Erfolg geht. Ein strahlendes Lächeln gilt dabei als Türöffnet par excellence. Dieser Primacy-Effekt hat einen überdurchschnittlich starken Einfluss auf den Eindruck, den Menschen von anderen Personen gewinnen, sodass es sich lohnt, sich über diesen Gedanken zu machen. Wesentlich für die eigene Wirkung sind gut gepflegte Zähne. Wer sich mindestens zweimal am Tag gründlich die Zähne putzt und regelmäßig beim Zahnarzt Zahnstein entfernen lässt, hat einen wesentlichen Beitrag geleistet. Der genügt in den meisten Fällen – aber leider nicht immer. Unfälle, Alterserscheinungen oder ein von Anfang an nicht makelloses Gebiss können dafür sorgen, dass nicht nur der Zahnarzt viel Arbeit hat, sondern zudem ein Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg gebraucht wird.

Wenn Zahnwurzeln entzündet oder gebrochen sind, ist in den meisten Fällen eine Expertenbehandlung nötig. Diese kann manchmal sogar verhindern, dass der Zahn gezogen werden muss. In anderen Fällen, zum Beispiel bei Abzessen oder stark beschädigten Zähnen, führt daran jedoch kein Weg vorbei. Die Kieferchirurgie kommt auch dann zum Einsatz, wenn ganze Zähne ersetzt werden müssen. Für den Patienten angefertigte Implantate ersetzen die Zahnwurzel und sind die Basis für Zahnkronen, Brücken oder Prothesen. So werden Lücken im Gebiss geschlossen und seine Funktionsfähigkeit wieder hergestellt.

Die erste Bekanntschaft mit dem Kieferchirurgen machen viele junge Menschen, wenn es bei ihnen um das Thema Weisheitszähne geht. Diese oft nur teilweise sichtbaren letzten Backenzähne sind schlecht zu reinigen und beanspruchen zudem Platz im Kiefer. Ist der nicht vorhanden, müssen sie entfernt werden, damit der Rest des Kiefers sich gut entwickeln kann. Die meisten Zahnärzte verlassen sich in diesen Fällen auf spezialisierte Praxen wie die von Zahnarzt. Dr. Seidel aus Kleinmachnow in der Nähe von Berlin, die über eine Menge Erfahrung bei den Operationen verfügen. Denn schließlich wollen die Patienten bald wieder charmant lächeln.

()